01. Dezember 2015

die form unterwegs - Harris Tweed

Eine Spurensuche

Was hat es eigentlich mit Harris Tweed auf sich? Dieser Frage sind wir auf die Spur gegangen. 

Was macht den Tweed so einzigartig?

Die Qualität von Harris Tweed ist legendär.

Wer kennt es nicht, diese feste, "roughe und toughe Ware die für echte Typen" gemacht ist. Für Männer und Frauen, die vor Wind und Wetter keine Bange haben und draußen im Einklang mit der Natur leben.

Die Sakkos sind robust und halten deshalb eine Ewigkeit. Aber was unterscheidet diesen Tweed von anderen gewebten Wollstoffen?

 

Der Film

wir haben hier unsere Sichtweise auf die Inseln Harris und Lewis und den Tweed als kleinen Film zusammengestellt.

Viel Spaß

Der original Harris Tweed

Der original Harris Tweed wird nur auf den äußeren Hebriden am linken Rand von Schottland und auschließlich in Heimarbeit hergestellt.

Die Definition aus dem Jahre 1993 lautet wie folgt:

„Harris Tweed ist ein von den Insulanern von Lewis, Harris, Uist und Barra in ihren Heimen handgewebter Stoff aus reiner Schurwolle, die auf den Äußeren Hebriden gefärbt und versponnen wurde.“ (Wikipedia)

Das Markenzeichen ist ein Echtheitsetikett das den Orb (einen Reichsapfel) trägt, welches an jeden Kleidungsstück angenäht ist.

Tweed wurde schon immer in Schottland gewoben. Da das Weben von Hand im Zeitalter der industriellen Revolution unwirtschaftlich wurde, ersetzten vielerorts Webmaschinen den alten Webstuhl. Nur auf den äußeren Hebriden wurde diese alte Fertigungsmethode beibehalten - sie waren schon immer bekannt für die gute Qualität.

Ende des 19. Jahrhundert begann die Tweedfertigung. Lady Dunmore gehörten zu diesem Zeitpunkt die Inseln Harris und Lewis. Da dort aber wirtschaftlich nicht viel los war und alles mit sehr viel Aufwand hin und her geschifft werden musste, kam die Lady auf die Idee den Tweed aus Harris und Lewis in London in der besseren Gesellschaft einzuführen. So kam es nach einer erhöhten Nachfrage des Harris Tweeds und damit zu einer wirtschaftlicheren Ausnutzung der äußeren Hebriden.

Seit 1910 ist Harris Tweed als geschütze Marke anerkannt und darf nur auf diesen beiden Inseln in Heimarbeit auf alten Webstühlen hergestellt werden - wie vor 100 Jahren.

Wir haben uns Harris und Lewis einmal angeschaut, um zu verstehen was diesen speziellen Stoff so ausmacht.

In einem kurzen Film haben wir versucht unseren Eindruck von der Insel und den wenigen Menschen wieder zu geben. Die rauhe und karge Landschaft, das weite Meer, die viele Schafe und die Macher des Tweeds - die "WEAVER", die den Tweed weben und die "MILL" die den Tweed färbt und spinnt.

Die Natur ist die Inspirationsquelle für die Muster und Farben, die sich im Tweed wiederspiegeln.

Wir wünschen viel Spaß auf unseren kleinen Spurensuche des Harris Tweed.

Den Film und die Fotos sehen sie unter tweed.die-form.de

Ulla und Oliver Sklorz

 

Zurück