Business Punks

 

Ein Hauch Aufsässigkeit mit Kunst im Anzug
Das junge Label Business Punks macht Maßkonfektion zu Kunst

Frühjahr/Sommer 2012. Mit Start der neuen Kollektion beginnt im Kleiderschrank auch eine neue Attitüde. Kunst trifft auf Geschäftsanzug und heraus kommt eine neue Individualität maßgefertigter Sakkos, die kaum mehr zu übertreffen ist. Qualität und Kreativität sind seit jeher die beiden Steckenpferde in der Maßkonfektion und klassischen Herrenmode und der Beweis dafür, dass Anzüge nicht spießig und staubig, sondern vielmehr Ausdruck der ganz eigenen Persönlichkeit ist. Auch das Label „BusinessPunks“ hat den Trend in der europäischen Männermode erkannt: Kleidung soll Spaß machen und Mode ist Spiegel der eigenen Individualität. Mit seiner innovativen Idee hat das Münchener Start-up-Unternehmen ein smartes Lifestyle-Produkt entwickelt: die Marke fertigt Sakko-Innenfutter, die von verschiedenen Künstlern entworfen werden. BusinessPunks ist Kunst im Herrenanzug und, egal ob im Graffiti-Stil, in Tattoo-Optik, mal abstrakt oder verwegen, beeindruckt immer mit einer punkigen Prise Eigentümlichkeit. Außen Geschäftsmann, innen Punk – die perfekte Kombination für jene, die Ramones hören, aber nicht mit ihrem Fan-T-Shirt in einem Meeting sitzen können.

Für den Punk im Herrenanzug, Maßgefertigt bieten die einzigartigen Sakkos eine neue Möglichkeit der modischen Differenzierung im meist doch eher grauen Büroalltag. Es ist der künstlerische Weg, einen Anzug zu tragen. Egal ob junge Berufseinsteiger oder alteingesessene Junggebliebene – die Sakkos schaffen den Balance-Akt zwischen klassischem Business und einer alternativen Lebenseinstellung. BusinessPunks-Innenfutter sind nicht nur außergewöhnliche Designs sondern hochwertige Artefakte, die saisonal erweitert werden. Handverlesene und anspruchsvolle Künstler kreieren raffinierte Kunstwerke für die Innenfutter, die als kompletten Anzug ab 1200 Euro erhältlich sind. Der Berliner Künstler Flexn hat für sein Design malerische Fragmente verwendet, wohingegen Kim Okura aus Wien sich von Ritterrüstungen inspiriert fühlte. Der Gedanke dahinter: ein moderner Geschäftsmann in einem Business-Anzug ist der moderne Ritter des 21. Jahrhunderts. Saskia Porkay aus München hingegen arbeitete bei der Kreation ihres Innenfutters mit Fotografien von Andy Warhol, viel Pink und plakativen Sätzen – ein Tribut an Andy Warhol und die Punk-Attitüde.

Bei “The Way of Luck” von Janos Glück aus Ungarn ist ein zweigeteilter Totenkopf in modern interpretierte Motive der klassischen Irezumi Geschichte – die Kunst des traditionellen, japanischen Tätowierens. Mit seinem Kunstwerk gewährt Janos Glück Einblick in sein harmonisches Weltbild von Glück und Unglück, Positivem und Negativen. Leben und Tot. BusinessPunks hat einen eleganten Weg für Maßkonfektionäre gefunden, maßgeschneiderte Anzüge mit Kunst zu kom- binieren. Zwei Autonome haben sich zur einer perfekt funktionierenden Symbiose formiert. Die kreativen Kunstdesigns von BusinessPunks in Kombination mit feinsten Stoffqualitäten von namhaften Maßkonfektionshäusern erschaffen eine neue Dimension des Dress-Codes. Es ist die Untergrabung von Universalität, die Verschmelzung von traditionellem Handwerk und extravaganter Kunst. Jedes Innenfutter von BusinessPunks ist streng limitiert und zertifiziert. “Jeder Künstler entwirft höchstens zwei Designs in der laufenden Kollektion, denn uns ist ein hohes Maß an Exklusivität, aber auch Vielfalt sehr wichtig, schließlich sind Kunst und Individualität kein Massenprodukt”, konkretisiert Daniel Feurstein, Gründer von BusinessPunks, „Die Innenfutterproduktion unterliegt strengsten Qualitätsauflagen und wird hochwertigst in Österreich hergestellt“. Gefertigt werden die Sakkos/Anzüge mit Scabal in Saarbrücken bei TailorHoff. 

Das in München ansässige Unternehmen BusinessPunks wurde von den Vorarlbergern Daniel Feurstein und Yurdakul Akpolat im September 2010 gegründet. Die CEOs haben beide Erfahrungen im Ausland gesammelt und bündeln nun ihre unterschiedlichen beruflichen Backgrounds in ihrer Marke BusinessPunks. Das multikulturelle Duo vereint Kreativität und Know-how mit Neugierde und bildet somit das Herz des Unternehmens. BusinessPunks kombiniert Kunst mit Mode, in dem internationale Künstler Designs exklusiv für die Innenfutter des Labels kreieren.

Die Stoffe für die stetig wachsende Kollektion werden in Deutschland produziert, die jeweiligen Prints in Österreich gefertigt. BusinessPunks haben sich ganz der Kunst und der Männermode verschrieben. Unabhängig von den Künstlern ist es dem Label wichtig, dass nicht nur die Künstler an sich, sondern auch Maßkonfektionisten und Schneider als solches betrachtet werden. Daher gilt die Maxime, die hochwertigen Innenfutter immer von einem Profi in die Sakkos einarbeiten zu lassen, denn bei BusinessPunks gibt es keine Massen-Konsumware von der Stange.

 

Exklusiv in Oldenburg nur bei uns!