Red Wing Shoes

„built to fit, built to last“


Das etwas andere Gefühl. Nicht nur am Fuß.

Mit den Klamotten ist es manchmal wie mit der eigenen Haut. Es gibt einfach Teile, die sind wie an einem festgewachsen, sind ein Teil des Körpers geworden. Zum Beispiel: Stiefel. Die haben oft schon so viel mit einem erlebt, tragen Lebens-Geschichte eingegerbt im Leder, den Angstschweiß genauso wie die besten Momente. Jeder Tag hat hier seine Spuren hinterlassen, jedes Moped, jeder Trip, jeder Typ, über all die Jahre. Und allein dadurch, dass man sie trägt, weiß man immer, wo man steht, echt soll es sein: Red Wings: Stiefel, robuste Schuhe, die es nur bei wenigen autorisierten Händlern gibt.

Manchen geht es dabei nur ums gute Aussehen. Andere schwören auf die Qualität. Und wieder andere lieben es, dass diese Teile schon eine Geschichte haben, bevor sie zur eigenen Geschichte werden.

Die Macher von Red Wing sind nämlich selbst mit ihrem ganzen Herzblut dabei, wenn sie diesen Schuh zusammenbauen. Jedes Detail muss sitzen, denn nur so gibt´s die optimale Passform. Jeder Step im aufwändigen Herstellungsprozess ist von Bedeutung. Jeder Schuh durchläuft bis zu 200 Stationen und wird ganz old school per Hand genäht. Jeder Zentimeter des verwendeten Leders wird überprüft, jeder fertige Schuh noch einmal kontrolliert. Kein Wunder, die Stiefel halten ewig. Länger als lebenslang. Und dieser Anspruch ist natürlicher Teil der Firmenphilosophie. Ebenso wie die viel gepriesene Identifikation mit den Firmenwerten: Beständigkeit, Qualität, Authentizität, Echtheit, Treue.

Daher kann sich auch heute noch jeder der sich in Amerika, Europa und Asien für einen Red Wing Shoe entscheidet sicher sein ein Produkt zuverlässiger handwerklicher Tradition zu tragen, das durch seine lange Lebensdauer eine eigene Geschichte erzählt und mit dessen Erwerb fortdauernd gilt: „built to fit, built to last“.