Aller Anfang ist Stoff






Aller Anfang ist Stoff - Und im Fall von Scabal ist das der allerfeinste. Hergestellt in der hauseigenen Weberei in West Yorkshire, orientiert sich Scabal seit sieben Jahrzehnten an den hohen Maßstäben englischer Qualität, indem nur die edelsten, natürlichen Rohstoffe verwendet werden. 5.000 verfügbare Stoffe insgesamt, 15 neue Stoffkollektionen pro Jahr – und all das unter sorgfältiger Kontrolle des gesamten Herstellungsablaufes. In West Yorkshire werden unter kontinuierlicher Optimierung der Qualität, die Rohstoffe auserlesen, neue Trends umgesetzt und innovative Materialien und Designs entwickelt.
Im Herzen Europas, in Brüssel, wo sich der Stoffhändler
 Otto Hertz 1938 niederließ und damit den Anfang von Scabal markierte, befindet sich auch heute noch die Zentrale. Von hier aus werden die von Ihnen ausgewählten Stoffe nach Saarbrücken geleitet, zu ‚Tailor Hoff‘, einer der besten Maßschneidereien,
wo diese von den fähigsten Handwerkern mit größter Präzision zu Ihrem Traumanzug nach Maß verarbeitet werden. Personalisierte Kleidung, die die Persönlichkeit seines Trägers zum Ausdruck bringt und das mit mehr als 200 Optionen.
Scabal erfindet sich immer wieder neu und bleibt dabei dem ‚Scabal-Stil‘, einem klassischen, zeitlosen Look und der Perfektion des Schnitts, treu. Als Otto Hertz 1946 Scabal offiziell gründet und den Beruf des Stoffhändlers professionalisiert, wählt er den goldenen Löwen als Logo und Symbol für Stärke, Willenskraft und Eleganz, die sich bis heute durch das Unternehmen ziehen und sich in jeder einzelnen Faser wiederfinden. Heute führen
 J. Peter Thissen und Gregor Thissen das Unternehmen gemeinsam. Die familiäre, internationale Atmosphäre und der gelungene Spagat zwischen Innovation und Tradition, stehen nicht nur für zwei Generationen, sondern sind auch der Schlüssel zu einem Erfolg der Superlative.
Wir fertigen Sakkos, Anzüge, Hosen, Mäntel, Westen, Smoking, Frack und Cut.





Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.