Blue de Gênes

Vor über 400 Jahren stellten die Hafenarbeiter in Genua, robuste Kleidung aus arabischer Baumwolle, genannt‚ ‚Geanes fustian‘, her. Mit Indigo blau gefärbt eignete sich das strapazierfähige Material ideal für die Hafenarbeit. Das ‚Blau aus Genua‘ – ‚Bleu de Gênes‘ wird in die ganze Welt exportiert und macht die ‚Blue Jeans‘ weltbekannt. Diese Geschichte inspirierte eine wunderschönen Denim-Brand aus Dänemark zu ihrem Namen: Blue de Gênes. „Hier fließt Indigo durch die Adern“, scherzt man. Doch es stimmt. Man merkt jeder einzelnen Denim an, wie viel Herzblut in ihr steckt. In einer kleinen Denimfabrik in Firenze, Italien, werden die Denims liebevoll von Hand gefertigt. Individuelle Details, persönlich signierte Labels und historische Herstellungsweisen, wie verstärkte Hintertaschen und alte Nieten, verweisen auf eine andere Zeit, in der die Denimproduktion noch echte Handwerkskunst war. Durch die Kombination von klassischen, traditionellen Werten und der Neudefinierung des stylischen, modernen Mannes entsteht ein authentischer, raffinierter und doch kerniger Vintage-Look.

Vor über 400 Jahren stellten die Hafenarbeiter in Genua, robuste Kleidung aus arabischer Baumwolle, genannt‚ ‚Geanes fustian‘, her. Mit Indigo blau gefärbt eignete sich das strapazierfähige... mehr erfahren »
Fenster schließen
Blue de Gênes

Vor über 400 Jahren stellten die Hafenarbeiter in Genua, robuste Kleidung aus arabischer Baumwolle, genannt‚ ‚Geanes fustian‘, her. Mit Indigo blau gefärbt eignete sich das strapazierfähige Material ideal für die Hafenarbeit. Das ‚Blau aus Genua‘ – ‚Bleu de Gênes‘ wird in die ganze Welt exportiert und macht die ‚Blue Jeans‘ weltbekannt. Diese Geschichte inspirierte eine wunderschönen Denim-Brand aus Dänemark zu ihrem Namen: Blue de Gênes. „Hier fließt Indigo durch die Adern“, scherzt man. Doch es stimmt. Man merkt jeder einzelnen Denim an, wie viel Herzblut in ihr steckt. In einer kleinen Denimfabrik in Firenze, Italien, werden die Denims liebevoll von Hand gefertigt. Individuelle Details, persönlich signierte Labels und historische Herstellungsweisen, wie verstärkte Hintertaschen und alte Nieten, verweisen auf eine andere Zeit, in der die Denimproduktion noch echte Handwerkskunst war. Durch die Kombination von klassischen, traditionellen Werten und der Neudefinierung des stylischen, modernen Mannes entsteht ein authentischer, raffinierter und doch kerniger Vintage-Look.

Filter schließen
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2 von 2