3. Oldenburger Tweed Run

Der 3. Oldenburger TWEED RUN startet am Sonntag, dem 14. April 2013 um 15.00 Uhr im Hof des Oldenburger Schlosses.
Bevorzugt historische Drahtesel, Damen und Herren jeden Alters in Tweed und 20er-Jahre- Outfits sowie viele liebenswürdige Details - im vergangenen Jahren erlebte Oldenburg die beiden ersten TWEED RUN fahrten. Einen an englischen Vorbildern orientierten, fröhlich-skurrilen Fahrradausflug.

Mit der Roadmap durch die schönsten Ecken Oldenburgs.

Um 14 Uhr versammeln sich die etwa 150 Starter des TWEED RUN im Innenhof des Oldenburger Schlosses. Dort geben dann Helfer die Startnummern und die Roadmap heraus - die Karte zeigt die 10 Englische Meilen lange Tour durch Oldenburg.
Zwischendurch gibt es eine Pause mit Brause!

Ziel ist die alte Fleiwa - als Zeitzeuge der Oldenburger Industriekultur. Dort wird zum Abschluss ein typisch britischer „High-Tea“ gereicht und der „Prix d ́ Elegance“ überreicht - der Preis des TWEED RUN für das schönste, skurrilste oder originalgetreueste Fahrrad oder Kostüm.

Zum Abschluss ein entspanntes Dinner.

An einem entspannten Abend interessierte Liebhaber britischer Lebensart finden sich gegen 18 Uhr zum TWEED RUN-Dinner ein. An langen Tafeln, die an ein britisches College-Dinner erinnern, wird ein rustikales Menü gereicht - und das in einem „alten Industriedenkmal“.
Veranstaltet wird der TWEED RUN von Oldenburgs guten Adressen. Die Initiative, in der sich 21 Oldenburger Innenstadthändler zusammengeschlossen haben, entwickelt regelmäßig Aktivitäten, die die Attraktivität Oldenburgs erhöhen.

Weitere Infos:

www.tweedrun.de

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.